Banner Neu

Impressum erstellen
Wie du dein Impressum erstellen kannst!

Um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein (ein Impressum ist in Deutschland Pflicht!) und deinen Webauftritt seriös aufzuziehen, ist es sehr wichtig, ein Impressum zu erstellen.

In diesem Video zeige ich dir, wie Du in nur wenigen Schritten ein Impressum erstellen kannst.

1. eRecht24 zur einfachen Impressums-Erstellung nutzen

Gehe auf Google und gib "eRecht24" ein. Wähle den direkten Link zum Impressum-Generator aus und klicke dort auf Impressum erstellen.

2. Einstellungen vornehmen

Hier kannst Du wählen zwischen einer eigenen Datei oder Mustertexten. Einfacher und ausreichend ist der Mustertext. Anschließend wählst Du noch aus, ob es für dich selbst sein soll oder für einen Kunden und ob es sich bei der betroffenen Website um einen Online-Shop handelt oder nicht.

3. Angaben zu deiner Webseite

Als nächstes musst du einige Angaben zu deiner Webpräsenz eingeben. Achte dabei genau darauf, was am besten auf dich zutrifft. Als erstes wählst Du aus, wer der Betreiber der Website ist. Dann trägst Du deine persönlichen Daten (Geschäftsbezeichnung, Adresse, E-Mail Adresse, Telefon und - falls vorhanden - Faxnummer an)

Kleiner Tipp: Es ist in jedem Fall sehr empfehlenswert, dass Du dir für deinen Webauftritt eine separate E-Mail Adresse anlegst, die Du nur dafür verwendest. Damit kannst du sichergehen, dass nichts einfach untergeht.

4. Behördliche Angaben

Falls vorhanden, gib Deinen Registereintrag (inkl. Registernummer und Gericht) an. Deine Umsatzsteuer-ID, falls Du diese schon beantragt und erhalten hast (Angabe ist nicht verpflichtend). Falls Du eine Wirtschafts-ID hast, kannst Du diese dort ebenfalls eingeben und ob Du über eine Berufshaftpflichtversichung verfügst oder nicht. Außerdem muss angegeben werden, ob Du journalistischen Tätigkeiten nachgehst und wenn ja, welchen.

Als nächstes gibst Du deine Aufsichtsbehörde und Deine genaue Berufsbezeichnung an, sowie ob Du eine behördliche Zulassung hast.

Eine wichtige und verpflichtende Angabe ist unter dem Reiter "Streitschlichtung". Das muss mit hineingenommen werden.

Generell zählt: Mache lieber zu viele als zu wenige Angaben.

5. Premium-Möglichkeiten

Falls Du das möchtest, kannst Du mithilfe der Premium-Variante noch eine Übersetzung z.B. ins Englisch vornehmen lassen.

6. Letzte Schritte

Nach rechtlichen Hinweisen zum Generator selbst kommt abschließend noch eine Einverständniserklärung, die Du bestätigen musst und dann ist es schon geschafft.

Jetzt musst Du nur noch deine E-Mail-Adresse eingeben, das Impressum kostenlos anfordern und nach Bestätigung deiner E-Mail kannst Du dein frisch erstelltes Impressum zum Einen als PDF herunterladen und zum Anderen den HTML-Code direkt kopieren. Diesen Code fügst Du einfach auf deiner Website unter "Impressum" ein und veröffentlichst es. Schon geschafft.
Liebe Grüße

Giannina Virtuelle Assistentin
Folge mir auf Youtube: Giannina - Virtuelle Assistentin
Folge mir auf Facebook: Giannina - Virtuelle Assistentin
Folge mir auf Instagram: virtuelleassistentin_giannina

Hier geht es zur Startseite zurück!